Carpe Noctem
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 


https://myblog.de/carpe-noctem

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wir kannten uns nie


Tropfen rinnen aus deinen Augen rollen abwärts deinen Wangen,
Gequältes Lachen soll deinen Schmerz mir unzugänglich machen,
sag wann willst du endlich mit mir zu reden anfangen,
schon längst habe ich durchschaut dein gekünsteltes Lachen.

Meine Sorge um dich wächst in jeder Sekunde,
kannst nicht verschleieren mit Witz und List,
hören wollte ich nur aus deinem Munde,
nicht was du sein willst, sondern wer du bist.

Suche den Mensch in dir, doch deine Türen sind verschlossen,
finde nur Schranken, die mir unüberwindbar sind,
auch ich habe manch stille Träne um dich vergossen,
doch wenn du nicht willst, dann kann ich nichts machen.

So werden wir der Zeit erliegen und auseinander gehen,
fühlte mich so groß, doch nun bin ich ganz klein,
keiner konnte je den anderen wirklich verstehen,
sollen die Herzen getrennt leben, doch meine Gedanken werden bei dir sein.
7.3.06 21:50
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung